Über uns

Das Asylcafé

ist die älteste, unabhängige und ehrenamtliche Beratungsstelle für Flüchtlinge in Mannheim und besteht seit über 25 Jahren. Fast alle beratende und betreuende Mitglieder sind „alte Hasen“ und von Anfang an dabei: Das Beratungs-Team im Asylcafé besteht vorwiegend aus diplomierten Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Pädagoginnen, Erzieherinnen, psychologisch versierten Fachkräften, systemischen Therapeutinnen mit Zusatzqualifizierung Traumatherapie, juristisch erfahrenen  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten.

Das Asylcafé begleitet und fördert Flüchtlinge in Mannheim bei ihrer Integration, (schulischen) Ausbildung, Arbeitsaufnahme sowie ihren Asyl-Verfahren, bereitet auf die Anhörung beim Bundesamt (Interview) vor und bietet Hilfe bei sozialen oder persönlichen Problemen. In Zusammenarbeit mit Heimen und Jugendämtern unterstützt das Team vom Asylcafé unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in ihren Verfahren und organisiert psychologische Beratung oder Traumatherapie für Kinder und Jugendliche.

 

Teilansicht Asylcafé
Teilansicht Asylcafé

Seit vielen Jahren steht das Asylcafé in regelmäßigem Kontakt zu den Mannheimer Sozialverbänden und Fach-Anwaltskanzleien und steuert auch – in Einzelfällen – anteilige, finanzielle Hilfe zu Verfahrenskosten bei. Für Pro Bono, den „juristischen Nachwuchs“, stellt das Asylcafé seit längerer Zeit gemeinsame Beratungstermine bereit.

In Kooperation mit verschiedenen Mannheimer Gruppen vermittelt das Asylcafé unter anderem auch Kontakte zur Freizeitgestaltung sowie Sport, Deutsch- und Musikunterricht für Flüchtlinge.

Vorträge in Schulen, Seminare zu Flüchtlingsthemen, kulturelle Veranstaltungen, runden das Angebot ab.
Das Asylcafé finanziert sich ausschließlich durch Spenden.
Spenden an das Asylcafé sind steuerlich absetzbar.

Spendenkonto:

Rechtshilfefonds für Flüchtlinge e. V.
(Santander Bank)
IBAN: DE65 100 333 00 125 126 6 300
BIC: SCFBDE33XXX
Verwendungszweck: Asylcafé

Team-Mitglieder Asylcafé