Bericht Asylcafé vom 08. Mai 2018

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus, langer Abend. Betreut und beraten haben wir heute unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Algerien, Eritrea, Gambia, Iran, Irak, Nigeria, und Syrien.

Ein junger Mann hat eine Ablehnung im Dublin-Verfahren erhalten. Wir erklären das Verfahren und die weiteren Schritte.
Ein junges Ehepaar, die Frau ist schwanger. Eine Klage gegen ihre Ablehnung im Asylverfahren läuft bereits. Wir besprechen die Klagebegründung.
Ein unbegleiteter Minderjähriger benötigt Hilfe zum Familiennachzug seiner Eltern. Wir vereinbaren einen neuen Termin.
Ein unbegleiteter Minderjähriger hat Fragen zur Ausbildungsduldung.
Ein junger Mann, der sich im Dublin-Verfahren befindet und politisch verfolgt ist, hat eine Aufforderung erhalten, bei seiner Botschaft Papiere zu besorgen. Wir haben mit ihm das Schreiben entsprechend beantwortet.
Eine junge Frau hat eine Ablehnung im Dublin-Verfahren erhalten. Wir haben eine entsprechende fristwahrende Klage verfasst.
Zwei junge Männer, die in Mannheim studieren, benötigen Hilfe zu Behördenschreiben.
Zwei Brüder unterstützen wir bei der Erklärung von Formularen.
Einem unbegleiteten Minderjährigen erklären wir das Asylverfahren.
Ein junger Mann hat eine Ablehnung seines Asylantrages erhalten. Er wird bereits anwaltlich betreut. Wir erklären Details.
Ein junger Mann, der schon länger zu uns kommt. Wir besprechen heute die Wege zur Anerkennung seines Diploms und seiner Hochschulreife in Deutschland.
Eine Frau mit ihrer Tochter. Wir klären Möglichkeiten des Familiennachzuges und vereinbaren einen neuen Termin.
Ein junger Mann hat ein Schreiben der Ausländerbehörde erhalten. Er wird bereits anwaltlich betreut. Wir besprechen weitere Schritte.
Ein junger Mann hat eine Zusage für eine Arbeitsaufnahme bei einer Firma erhalten. Nun klären wir nach Prüfung, welche weiteren Schritte er unternehmen muss.
Einen jungen Mann bereiten wir auf die anstehende Klagebegründung vor und erklären das Verfahren.
Ein junger Mann hat eine Ablehnung seines Asylantrages im Dublin-Verfahren erhalten. Wir erklären das Verfahren.
Ein junger Mann mit einem ehrenamtlichen Betreuer. Wir klären Fragen zum Verfahren und einer anstehenden Heirat.

Im Team besprechen wir – wie immer – zum Abschluss Details der einzelnen Beratungsfälle und die daraus resultierende Aufgabenteilung für die kommenden Tage.

Unser nächster offener Beratungstermin ist Dienstag, 15. Mai 2018, ab 20 Uhr.
Unser Telefondienst ist immer Mo-Fr von 15-18 Uhr (außer Feiertag) unter 0621-1564157 erreichbar.