News

Bericht Asylcafé vom 19. Dezember 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Heute wieder gemeinsam mit dem engagierten „juristischen Nachwuchs“ von Pro Bono. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Ägypten, Afghanistan, Eritrea, Georgien, Kamerun, Mazedonien, Nigeria, Syrien und Tunesien. Eine ehrenamtliche Betreuerin mit einem jungen Mann, der Fragen zu einem Besuchervisum für seine Geschwister hat. … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 12. Dezember 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir heute unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Gambia, Georgien, Kamerun, Mazedonien, Nigeria, und Syrien. Zwei Familien bereiten wir auf die Anhörung beim Bundesamt vor. Zwei junge Männer mit Dolmetscher. Sie haben eine Ablehnung ihres Asylantrages erhalten. Wir haben jeweils eine Klage geschrieben … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 28. November 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir heute unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Gambia, Mazedonien, Somalia, Togo und Türkei. Eine Heimbetreuerin mit einem unbegleiteten Minderjährigen. Wir bereiten auf die Anhörung beim Bundesamt vor. Ein weiterer unbegleiteter Minderjähriger mit seiner Heimbetreuerin. Wir besprechen den ablehnenden Bescheid des Bundesamtes. … mehr >>

„Ein Familiennachzug der Geschwister ist derzeit nicht möglich.“

PRESSEMITTEILUNG „Ein Familiennachzug der Geschwister ist derzeit nicht möglich.“ Die Ausländerbehörde Mannheim verweigert einer traumatisierten Zehnjährigen aus Syrien die Einreise mit ihren Eltern und bezieht sich auf einen Erlass des Auswärtigen Amtes. Anwältin spricht von einer besonderen Härte. Amtsvormund der Stadt Mannheim kämpft um Familienzusammenführung. Heimbetreuung befürchtet suizidale Gefahr des Bruders. Mannheim, 29. November 2017 – Yaman M., ein minderjähriger … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 21. November 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Heute wieder gemeinsam mit dem engagierten „juristischen Nachwuchs“ von Pro Bono. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Ägypten, Algerien, Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Jemen, Kuba, Mazedonien, Nigeria und Somalia. Ein junger Mann hat eine Ablehnung seines Asylantrages erhalten. Wir bereiten ihn auf die Klagebegründung … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 14. November 2017

Zurück vom Asylcafé: Überfülltes Haus, langer Abend. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Ägypten, Äthiopien, Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Mazedonien, Montenegro, Nigeria, Pakistan und Syrien. Vier unbegleitete Minderjährige haben Fragen zu ihrem jeweiligen Verfahren. Es geht vorwiegend um Ablehnungsbescheide sowie Klagen beim Verwaltungsgericht. Die Minderjährigen werden bereits anwaltlich vertreten. … mehr >>

Beratungstermine November 2017

Das Asylcafé, ist die älteste, unabhängige und ehrenamtliche Beratungsstelle für Flüchtlinge in Mannheim und berät sowie betreut Flüchtlinge seit über 25 Jahren. Das Team aus Dipl.- Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern, Dipl.-Pädagoginnen, Rechtsanwältinnen, Systemischen Therapeutinnen und Erzieherinnen bietet Hilfe und Unterstützung unter anderem bei Fragen zum Asylverfahren und Aufenthalt, Vorbereitung zur Anhörung beim Bundesamt, zur (schulischen) Ausbildung sowie Arbeitsaufnahme und leistet ebenfalls … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 24. Oktober 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus, langer Abend. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Gambia, Mazedonien und Nigeria. Ein junger Mann möchte eine Umverteilung zu seiner Familie in Norddeutschland. Die Behörden lassen sich hier sehr viel Zeit. Wir werden ein entsprechendes Schreiben verfassen und notfalls Klage … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 17. Oktober 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus, langer Abend. Heute wieder gemeinsam mit dem „juristischen Nachwuchs“ von Pro Bono. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) BetreuerInnen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Äthiopien, Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Gambia, Guinea, Irak, Iran, Mazedonien, Nigeria, Somalia und Syrien. Eine Heimbetreuerin mit einem unbegleiteten Minderjährigen. Wir bereiten auf die morgige Anhörung … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 10. Oktober 2017

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir heute unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Irak, Mazedonien und Nigeria. Ein unbegleiteter Minderjähriger mit seiner Heimbetreuerin. Wir klären Fragen zum laufenden Asylverfahren. Der junge Mann ist bereits in Ausbildung. Eine Heimbetreuerin benötigt Hilfe zu einem Schreiben der Ausländerbehörde an … mehr >>

Beratungstermine Oktober 2017

Unsere ehrenamtliche Verfahrens- und Sozialberatung im Oktober: 10. Oktober 2017 17. Oktober 2017 24. Oktober 2017 –——————- nur mit Voranmeldung: Pro Bono HD 17. Oktober 2017 ——————– – alle Termine ab 20 Uhr –    

»Wenn du Angst hast, lernst du nicht«

Ramin Mohabat (28) flüchtete im August 2015 aus Herat, Afghanistan, vor den Taliban. Nachdem er gegen seine Ablehnung geklagt hat, hat er Chancen hier zu bleiben. Viele andere haben das Glück nicht – bei seiner Unterstützung für andere Flüchtlinge sieht er viel Angst und Unsicherheit. mehr / Quelle: »Wenn du Angst hast, lernst du nicht« | PRO ASYL