Bericht

Bericht Asylcafé vom 17. April 2018

Bericht Asylcafé vom 17. April 2018 Zurück vom Asylcafé: Gut besuchtes Haus. Heute wieder gemeinsam mit dem engagierten „juristischen Nachwuchs“ von Pro Bono. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Algerien, Eritrea, Guinea und Tunesien. Ein junger Mann, der uns schon öfter besucht hat. Er ist traumatisiert und … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 10. April 2018

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir heute unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Algerien, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Mazedonien, Nigeria, Senegal, Somalia und Tunesien. Ein junger Mann hat eine Ablehnung seines Asylantrages vom Bundesamt erhalten. Wir erklären das Verfahren und verweisen hier auf eine Fachkanzlei. Ein unbegleiteter Minderjähriger mit seiner … mehr >>

Fortbildung muss sein

Fortbildung muss sein: Heute traf sich unser Team wieder mit einer Fach-Anwältin zum regelmäßigen Austausch im Asylcafé. Themen waren unter anderem neuere Gerichtsurteile zu Afghanistan, unbegleitete Minderjährige, Ausbildungsduldung, Eilanträge zur Ermessensduldung, Härtefallkommission. Auch Einzelfälle aus unserer Beratung haben wir besprochen: Ein junger Mann, praktisch in Deutschland aufgewachsen, ist im vergangenen Jahr „freiwillig“ ausgereist, hat aber nun große Probleme in seinem … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 27. März 2018

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir heute junge Familien und Menschen aus den Ländern Algerien, Gambia, Georgien, Iran, Libanon, Nigeria und Togo. Ein junger Mann hat eine Ablehnung erhalten. Wir erklären das Asylverfahren und schreiben eine Klage, um die Frist einzuhalten. Für das weitere Verfahren empfehlen wir eine Fach-Kanzlei. Eine alleinerziehende junge Frau hat verschiedene Schreiben … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 20. März 2018

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Heute wieder gemeinsam mit dem engagierten „juristischen Nachwuchs“ von Pro Bono. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Algerien, Eritrea, Gambia, Mali, Nigeria und Russland. Ein junger Mann mit einer ehrenamtlichen Betreuerin. Wir klären Fragen zu seiner Residenzpflicht, anstehender Heirat und besprechen Behördenpost. … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 13. März 2018

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Afghanistan, Algerien, Eritrea, Marokko, Mazedonien, Nigeria und Syrien. Eine junge Familie hat eine Ablehnung erhalten. Wir besprechen das Verfahren. Darüber hinaus besprechen wir das Procedere zur Vaterschaftsanerkennung. Ein junger Mann benötigt ebenfalls Informationen zur Vaterschaftsanerkennung. Ein junger … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 27. Februar 2018

Zurück vom Asylcafé: Volles Haus. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Äthiopien, Afghanistan, Algerien, Eritrea, Gambia, Indien, Nigeria und Syrien. Ein ehrenamtlicher Betreuer mit einem jungen Mann. Wir besprechen das Asylverfahren, Residenzpflicht und Fragen zur Heirat. Ein junger Mann erkundigt sich nach sprachlicher Weiterbildung, wir vermitteln Adressen. Ein … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 20. Februar 2018

Zurück vom Asylcafé: Gut besuchtes Haus. Heute wieder gemeinsam mit den engagierten, angehenden Jurist*innen von Pro Bono. Betreut und beraten haben wir unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Algerien, Brasilien und Nigeria. Ein junges Paar hat eine Ablehnung vom Bundesamt erhalten. Eine Klage wurde bereits eingereicht. Wir prüfen die Unterlagen. Die junge Frau … mehr >>

Bericht Asylcafé vom 13. Februar 2018

Zurück vom Asylcafé: Ruhiger Abend. Betreut und beraten haben wir heute unbegleitete Minderjährige mit ihren (Heim-) Betreuer*innen, junge Familien und Menschen aus den Ländern Pakistan, Syrien und Ukraine. Ein unbegleiteter Minderjähriger mit seinem Erziehungsbeistand. Er wartet seit einem Jahr auf einen Bescheid des Bundesamtes. Wir prüfen die Unterlagen und finden mögliche Hindernisse. Wir empfehlen trotzdem eine Sachstandsanfrage bei der Behörde. … mehr >>